Gucci präsentiert neue Schmuckkollektion

11.10.2017, Accessoires Design
11

Und inszeniert diese mit Illustrationen des Künstlers Phannapast Taychamaythakool.

Der Katzenkopf ist das zentrale Motiv Guccis Le Marché des Merveilles Schmuckkollektion, die dank der romantischen Inszenierung durch die Motive des thailändischen Illustrators Phannapast Taychamaythakool in Szene gesetzt werden. Nachdem Alessandro Michele, Guccis Kreativdirektor, den Künstler auf Instagram entdeckte, lud er ihn dazu ein, ein Buch zu gestalten, welches magische Märchen der Vergangenheit in die Gegenwart bringt. Auf Grundlage der Kollektion Le Marché des Merveilles, illustrierte er drei Märchen, die nun für begrenzte Zeit in den Gucci-Läden der Welt ausgestellt werden.

Phannapasts Zeichnungen bilden hierbei eine Art Theater, in denen die Schmuckstücke der Linie szenisch inszeniert werden. Ketten, Armbänder, Ringe und Accessoires aus Gold oder Silber und verziert mit Edelsteinen oder Emaille bilden den Schwerpunkt der Kollektion.

In Deutschland sind die Miniatur-Theaterinstallationen vom 07. Oktober bis zum 29. Oktober im Gucci Kurfürstendamm Store in Berlin zu sehen.

Bilder: PR

Animationsinspirierte Athletik: Prada Cloudbust

Mit Pradas exklusivem Service lassen sich Pumps ganz individuell, nach seinen eigenen Vorstellungen kreieren. Für ihre tr …

Prada Made to Order Pumps

Mit Pradas exklusivem Service lassen sich Pumps ganz individuell, nach seinen eigenen Vorstellungen kreieren. Für ihre tr …