Legendary Thrill

19.04.2018, Accessoires News
 
19
 

Cartier zelebriert die Uhr Santos de Cartier mit einer beeindruckenden Installation. 

Im Rahmen der diesjährigen Salone di Mobile in Mailand feierte Cartier den Relaunch der klassischen Armbanduhr Santos de Cartier. Im Schatten des berühmten Monumentes Arco della Pace entstand eine beeindruckende Glasinstallation, die sich der Entstehungsgeschichte des Modells widmet:

Benannt wurde die Uhr nach dem brasilianischen Erfinder und Flugpionier Alberto Santos-Dumont, der, in einer Zeit in der Männer ausschließlich Taschenuhren besaßen, eine praktischere Methode brauchte, um die Zeiten seiner Flüge zu messen. Im Jahr 1904 entwickelte sein enger Freund Louis Cartier eine tragbare Armbanduhr, die ihm eben das ermöglichte. 

Der erste Flug, den Santos-Dumont mit seiner neuen Armbanduhr maß, war das Thema des Abends: Ein 60 Meter langer gläserner Schacht – übrigens genau die Länge des Fluges – zeigt eine Ausstellung der Entstehungsgeschichte des Uhrenklassikers. Besonders auf die äußeren Begebenheiten so wie Wind und Sound wurde besonderen Wert gelegt: So gab es eigens kreierte Musik- und Windinstallationen, die dem Besucher das einzigartige Erlebnis rund um Santos-Dumonts Flug nahe bringen sollten. 

Bilder: Stefania M. D’Alessandro/Getty Images for Cartier

Numéro Berlin #4

Louis Vuitton präsentiert eine Kollektion, die Inspiration aus der gleichnamigen Musikrichtung nimmt. Die 80ies sind zur …

New Wave

Louis Vuitton präsentiert eine Kollektion, die Inspiration aus der gleichnamigen Musikrichtung nimmt. Die 80ies sind zur …